Seite merken

Seite suchen

Stubai Sommerurlaub
Hotel Unterkünfte

 

 

Booking.com Sommerurlaub

Stubai Hotels - 2024 | 2025

 

 

 

Sommerurlaub Stubaital Hotels Urlaubsdomizil

 

 

Hotel Unterkünfte Angebote
Sommerurlaub Stubaital für das 2024 | 2025 buchen

 

 

Aktivitäten

Aktivitäten

 

 

Unterkunft buchen

Unterkunft

 

 

Mietwagen

Mietwagen

 

 

Ferienhäuser

Ferienhäusern

 

 

Flüge

Flüge

 

 

Ferienwohnungen

Ferienwohnungen

 

 

Tirol Erleben

Tirol Erleben

 

 

Lieblingsplätze

Lieblingsplätze

 

 

Schlechtwetter Tipps

Schlechtwetter Tipps

 

 

Tagesausflüge

Tagesausflüge

 

 

36 Tiroler Regionen

36 Tiroler Regionen

 

 

Tiroler Skigebiete

Tiroler Skigebiete

 

 

 

 


  • Fulpmes, gelegen im Stubaital in Tirol, ist ein reizvoller Ort, umgeben von der beeindruckenden Alpenlandschaft. Das Dorf ist bekannt für seine traditionelle Schmiedekunst und zieht mit der Schlick 2000 Skiregion Wintersportbegeisterte an. Im Sommer laden zahlreiche Wander- und Mountainbikestrecken zur Erkundung ein. Der Adlerweg führt Wanderer durch die malerischen Berge. Sehenswert ist die Barockkirche zum Heiligen Vitus, die mit kunstvollen Verzierungen beeindruckt. Das Stubaitalbahn-Museum erzählt die Geschichte der lokalen Eisenbahn. Abenteuerlustige können im Adventure Park Fulpmes in schwindelerregenden Höhen klettern. Die idyllische Natur, Kultur und Tiroler Gastfreundschaft machen Fulpmes zu einem lohnenden Reiseziel.

  • Mieders, ein idyllisches Dorf mit rund 1.800 Bewohnern, liegt 11 km von Innsbruck entfernt im Stubaital, Tirol. Bekannt seit dem Frühmittelalter, erlangte die Region durch Bergbau Wohlstand. Historische Fresken zieren das Ortszentrum; sehenswert ist auch die Alte Mühle. Die Serles-Seilbahn bringt Besucher ins Ski- und Wandergebiet. Für Nervenkitzel sorgt die 2,8 km lange Sommerrodelbahn. Botanikfreunde schätzen die artenreiche Flora, besonders am Blaser-Berg. Im Winter laden die Serlesbahnen und das nahe Skigebiet Schlick 2000 ein.

  • Neustift im Stubaital, bekannt durch das "Königreich des Schnees" - das Stubaier Gletscherskigebiet, sieht seit den 1960ern einen Gästeanstieg. War es 1969 nur 37.600 Übernachtungen, stieg diese Zahl nach Eröffnung der ersten Seilbahn 1973 auf 92.000 und erreichte später über eine Million. Heute zieht Österreichs größtes Gletscherskigebiet vor allem Familien an. Der luxuriöse Service macht den Gast zum König, während er nach einem Essen in 3.150 Metern Höhe die 109 umliegenden Dreitausender genießt – ohne sie selbst zählen zu müssen.

    • Schönberg im Stubaital, gelegen auf 1.013 Meter, fungiert als Knotenpunkt im Alpenraum. Direkt neben der Gemeinde beeindruckt die Europabrücke als Europas höchste Brücke, beliebt bei Bungee-Jumpern. Mit nur 1.000 Einwohnern bietet Schönberg, nahe Innsbruck, eine hervorragende Anbindung an attraktive Freizeitgebiete. Wintersportler und Naturliebhaber erfreuen sich an der unmittelbaren Nähe zu Berg- und Gletscherlandschaften im Wipptal und Stubaital.

    • Das Dorf Telfes liegt nahe Innsbruck auf circa 1000m Höhe und hat rund 1500 Einwohner. Es ist bekannt für seine historische Schmiede- und Eisenproduktion, erkennbar an verzierten Bauernhöfen. Heute ziehen 1600 Rosenstöcke Besucher an und machen Telfes zum ersten Rosendorf Österreichs. Die Region bietet Zugang zu Wandergebieten wie Schlick 2000 und dem Stubaier Gletscher. Für Abenteuerlustige gibt es den jährlichen Schlickeralmlauf bis zum Kreuzjoch. Ein Highlight ist der Greifvogelpark mit 50 Raubvogelarten.

     

    Ein unvergesslicher Sommerurlaub 2024 beginnt oft in einem der malerischen Hotels, die als Basislager für diverse Unternehmungen dienen. Ob wandern auf alpinen Pfaden, spannende Gipfeltouren oder eine beschauliche Almwanderung - der Sommerurlaub in den Bergen verspricht puren Naturgenuss. Für die ganze Familie lässt sich beim wandern eine aufregende Zeit erleben, wobei spezielle Wanderbusse einen preiswerten und bequemen Transport zu den Ausgangspunkten bieten. Mit einer gut ausgestatteten Wanderausrüstung steht dem Abenteuer nichts im Wege. Mountainbiken ist eine weitere beliebte Sommerurlaub-Aktivität. Mit einem robusten Bike bezwingen Sportbegeisterte anspruchsvolle Trails und genießen während den Pausen atemberaubende Panoramastraßen. Auch das radfahren kann im Rahmen des Sommerurlaubs zum echten Highlight werden, besonders wenn man auf Panoramastraßen oder entlang von Badeseen fährt. Hierbei hilft die Gästekarte oft dabei, preiswert Leih-Fahrräder zu bekommen oder Rabatte auf die Nutzung von Sommerbergbahnen und Seilbahnen zu erhalten. Für Wasserratten ergänzen schwimmen in kristallklaren Badeseen, Stand-Up-Paddling Sup, tauchen in Unterwasserwelten oder angeln am Ufer den perfekten Sommerurlaub. Viele Hotels sind in der Nähe von Seen positioniert, was schnellen Zugang zu diesen Aktivitäten ermöglicht. Der Sprung ins kühle Nass nach einer Tour durch die Natur bietet die willkommene Abkühlung.

     

    Klettern und Klettersteige bieten für den ambitionierten Outdoor-Enthusiasten eine echte Herausforderung, während Kletterparks auch für Kinder sicher gestaltete Adventure-Optionen bereithalten. Dies ist ein Sommerurlaub, der Motorik und Mut gleichermaßen fördert. Besonders actiongeladen ist das Trailrunning, das auf schmalen Pfaden durch die Natur führt und eine Ausdauerprüfung inmitten der Bergkulisse darstellt. Wer möchte, kann auch das bergsteigen in sein Sommerurlaub-Programm aufnehmen und am Ziel mit einem unvergleichlichen Panorama belohnt werden. Nicht zu vergessen sind die Wasserfälle, die im Rahmen einer Wanderung oder beim Mountainbiken entdeckt werden können und spektakuläre Fotomomente bieten. Mit der Gästekarte kann man oft Wanderführer oder Bergführer zu preiswerten Konditionen buchen und so auch unsicheres Terrain unter professioneller Anleitung erkunden. Die Sommerbergbahn bringt einen ganz bequem zu höher gelegenen Startpunkten für Wanderungen oder zum Mountainbiken. Und schließlich ermöglichen die Seilbahnen, die einen hoch über die Täler tragen, ein weiteres malerisches Panorama, das in einem Sommerurlaub nicht fehlen darf. Ein gelungener Sommerurlaub 2024 in Hotels ist also eine Kombination aus wandern, radfahren, mountainbiken, schwimmen, sup, tauchen, angeln, klettern, bergsteigen, trailrunning und weiteren Aktivitäten. Eines ist sicher: Jeder Tag im Sommerurlaub bietet ein neues Abenteuer und die Gästekarte hilft dabei, diese zu einem preiswerten und unvergesslichen Erlebnis zu machen.